nach oben
Logo

Aktuelles

Liebe Eltern der OGS- und Betreuungskinder,

der OGS-Träger hat mir ein Schreiben zukommen lassen, welches ich Ihnen auf diesem Wege weiterleite. Das Schreiben finden Sie über den folgenden Link:

 Elternanschreiben OGS von Frechdachs

Weitere Informationen zur OGS und Betreuung erhalten Sie zeitnah über den Mailverteiler der Schulpflegschaft.


Viele Grüße
Jörg Paulke
-Schulleiter-
Liebe Eltern, 

wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben startet der Schulbetrieb der Ulrichschule für alle Schüler ab der kommenden Woche.
Darüber freuen wir uns erst einmal sehr!

Heute hatten ja bereits die Klassen 4 wieder Unterricht. Dieser "Probelauf" hat richtig gut geklappt. Die Kinder waren durch ihre Eltern sehr gut vorbereitet und die organisatorischen Maßnahmen, die wir uns überlegt haben, funktionieren.

"Ab Montag, 11. Mai 2020, werden tageweise rollierend alle Jahrgänge wieder unterrichtet. Um allen Schülerinnen und Schülern auch in dieser außergewöhnlichen Zeit einen gleichen Zugang zur Schule zu ermöglichen, bedeutet dies: Pro Wochentag wird ein Jahrgang in der Schule unterrichtet; am Folgetag der nächste Jahrgang." (Schulmail Nr. 20 des Schulministerium NRW)

Wir haben damit gut geplant, denn unsere Planung entspricht allen Vorgaben.

Ab Montag gibt es den folgenden Unterrichtsplan (bitte anklicken):

Unterrichtsplan ab dem 11.5.20

Jede Klasse hat bis zu den Sommerferien an sieben Tagen 3 Stunden Unterricht. 

Jede Klasse wird in zwei Lerngruppen geteilt. Die namentliche Einteilung der beiden Lerngruppen erhalten ihre Klassenpflegschaften und verteilen diese in den Klassen.(Diese dürfen wir auf der Homepage aus Gründen des Datenschutzes nicht veröffentlichen). Sobald Sie wissen, ob Ihr Kind in der Lerngruppe 1 oder in der Lerngruppe 2 ist, können Sie auf den folgenden Plänen sehen, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit Ihr Kind in die Schule kommen muss (einfach anklicken):

Klassen 1        Klassen 2       Klassen 3      Klassen 4

Jede Klasse hat bis zu den Sommerferien an sieben Tagen 3 Stunden Unterricht.

Den Pausenhof haben wir in 6 Pausenhöfe unterteilt. Jede Lerngruppe bekommt einen Schulhof zugewiesen. Auf jedem Schulhof gibt es einen Aufstellpunkt, an dem sich die Kinder in 1,5m Abstand vor Beginn des Unterrichtes aufstellen sollen, es gibt entsprechende Linien auf dem Boden. Die Pausen der Lerngruppen finden individuell statt, weil jede Lerngruppe einen eigenen Pausenhof hat.

Den Plan für die Pausenhöfe finden Sie über den folgenden Link:


Pausenhofplan

Der Unterrichtstag beginnt für die Kinder am Aufstellpunkt. Die Kinder gehen gemeinsam mit einer Lehrerin in den Klassenraum. Vor Betreten des Klassenraumes muss sich jedes Kind die Hände waschen. Die Klassenlehrerin wartet bereits im Klassenraum auf die Kinder und teilt die Sitzplätze zu. Die Kinder sitzen alle mit einem Abstand von 1,5 Metern. Als erstes werden die Hygieneregeln mit den Kindern besprochen. Die Kinder dürfen im Klassenraum nicht aufstehen, es gibt keine Partnerarbeit, keine Gruppenarbeit, keine kooperativen Lernformen, sondern ausschließlich Frontalunterricht. Die Kinder erhalten ihren Wochenplan und Erläuterungen und können einige Übungen durchführen. Es können Fragen geklärt werden. Zum Ende des Unterrichtes gehen die Kinder einzeln nach Hause. 


Zur Vorbereitung auf die neuen Hygiene- und Verhaltensregeln an der Ulrichschule können Sie sich mit Ihrem Kind dieses Video anschauen. Sämtliche regeln werden natürlich mit den Kindern im Unterricht besprochen.

Link zum Video:

Video zum richtigen Verhalten in der Schule

Kinder, die sich, egal aus welchen Gründen, nicht an die Hygieneregeln halten, werden vom Unterricht ausgeschlossen!
Dies werden wir, zum Schutz der Gesundheit aller anderen Personen in der Schule, sehr konsequent umsetzen.


Informationen zur OGS werden wir hoffentlich bis morgen haben. 
Aktuell findet keine OGS statt, wir warten auf Informationen durch den Schulträger. Bitte schauen Sie morgen wieder auf die Homepage.


Wichtige Hinweise und Bitten zum Schluss:

Bitte geben Sie Ihrem Kind einen Mund-Nasenschutz oder ein Tuch mit in die Schule. Auf den Wegen im Schulgebäude sollen diese getragen werden. Sobald die Kinder im Klassenzimmer auf ihrem zugewiesenem Platz sitzen, können die Masken ausgezogen werden. Jedes Kind soll bitte eine Wäscheklammer mitbringen, mit der die Maske aufgehängt werden kann.

Eltern dürfen den Schulhof zu Beginn und zum Ende des Unterrichtes aus Gründen des Infektionsschutzes nicht betreten, bitte verabschieden Sie Ihr Kind am Rand des Schulgeländes. 


Ich wünsche uns allen einen guten Start!

Bleiben Sie gesund!

Jörg Paulke
-Schulleiter-






Wiederaufnahme des Unterrichts an den Grundschulen

Folgende Informationen haben uns heute in der 17. Schulmail zum Umgang mit dem Corona-Virus erreicht:

Die Wiederaufnahme des Unterrichts in den Grundschulen ist für Donnerstag, den 07.05.20 vorgesehen. An den ersten beiden Tagen, also am 7. und 8. Mai 2020, soll zunächst nur Unterricht für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen stattfinden.
Ab dem 11. Mai 2020 sollen in einem tageweise „rollierenden“ System die Kinder aller Jahrgangsstufen wieder in „ihre“ Schulen gehen können.

Dabei sind die folgenden Eckpunkte für die Wiederaufnahme des Schulbetriebes unbedingt zu berücksichtigen, sofern die bisherigen Beschlüsse der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin sowie der entsprechende Beschluss der Kultusministerkonferenz erwartungsgemäß über den 6. Mai 2020 hinaus Bestand haben:

  • Bis zu den Sommerferien erhalten die Schülerinnen und Schüler aller vier Jahrgangsstufen den gleichen Zugang zu Schule und Unterricht. Gleichzeitig muss die Notbetreuung weiter angeboten werden.

  • Wenn Lerngruppen in der Regel zumindest halbiert werden müssen und nicht alle Lehrkräfte für Präsenzunterricht zur Verfügung stehen, dann wird ein solcher Unterricht nur jeweils an einem einzelnen Tag möglich sein. Im Laufe einer Woche ergibt sich daraus ein „rollierendes“ System mit tageweisem Unterricht für nur einzelne Jahrgangsstufen. Dies bedeutet eine Mischung aus Präsenzunterricht und Lernen auf Distanz.

  • Ein „Schichtbetrieb“, bei dem an einem Tag unterschiedliche Schülergruppen verschiedener Jahrgänge zu unterschiedlichen Tageszeiten in die Schule kommen, ist ausgeschlossen.

  • Jede Schule passt diese Mindestvorgaben auf ihre individuelle Situation an. Alle Planungen sollen auf Sicherheit ausgelegt sein, so dass bei immer möglichen Personalengpässen – ganz unabhängig von Corona – keine sofortigen Anpassungen erfolgen müssen.

  • Ein so rollierendes System – zumal bei Feiertagen und Ferien an Pfingsten – führt dazu, dass die einzelnen Jahrgangsstufen nicht immer am selben Wochentag in der Schule sein werden. Um Eltern dennoch eine Planungssicherheit für die letzten sieben Schulwochen zu geben, ist ein Unterrichtsplan für alle Jahrgänge für die Zeit bis zu den Sommerferien zu erstellen.

  • Der Umfang des Unterrichts an Präsenztagen hängt wesentlich von den Möglichkeiten der einzelnen Schule ab. Der Präsenztag soll gleichwohl für die Kinder als ganztägiges Angebot – also auch unter Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ganztag konzipiert werden.

  • Bei der Pausen- und Wegegestaltung ist unbedingt darauf zu achten, dass nicht alle am Präsenztag anwesenden Schülerinnen und Schüler zum gleichen Zeitpunkt in die Pause gehen, um hier mögliche Kontakte zu reduzieren
Für die Ulrichschule bedeutet dies:

Zur Umsetzung dieser Vorgaben werden wir am Wochenende mit Schulleitung, Lehrerrat und OGS beraten und planen. Den geforderten Unterrichtsplan werden wir schnellstmöglich erstellen, damit die Eltern eine Planungsgrundlage haben. Sobald wir Ergebnisse haben, werden wir die Eltern umgehend informieren. 

Am Montag, dem 04.05.20 findet, wie in der vergangenen Woche die Ausgabe /Rückgabe der Wochenpläne statt. Die Abholzeiten bleiben bestehen:

Klassen 1:   von 08.30 - 10.00 Uhr 
Klassen 2:   von 10.30 - 11.30 Uhr
Klassen 3:   von 11.30 - 13.00 Uhr
Klassen 4:   von 13.30 - 15.00 Uhr,
über individuelle Vereinbarung, die zur Entzerrung beitragen, informiert die Klassenpflegschaft.

Die gute Nachricht heute ist,
dass wir alle Kinder der Ulrichschule vor den Sommerferien noch einmal begrüßen und unterrichten dürfen, darauf freuen wir uns alle!

Bitte geben Sie uns ein paar Tage Zeit,
diese Phase gründlich, unter Beachtung der Hygienevorschriften und des Infektionsschutzes zu planen.

Die Entscheidung, allen Kindern die Möglichkeit des Präsenzunterrichtes zu ermöglichen begrüße ich sehr und halte ich für ausgesprochen sinnvoll!

Bleiben Sie gesund!

Jörg Paulke
-Schulleiter-


Liebe Eltern,

wie ich Ihnen bereits mitgeteilt habe, ist geplant die Grundschulen in NRW wieder zu öffnen.

Am Donnerstag (07.05.) und am Freitag (08.05.) sollen zunächst nur die Schüler der 4. Klassen kommen. Am Mittwoch (06.05.) wird entschieden, ob alle anderen Jahrgänge im Wechsel ab Montag, den 11.05. in die Schule kommen dürfen.

Die folgenden Informationen sind nicht nur für die 4. Schuljahre interessant, wir würden ab dem kommenden Montag in gleicher Weise mit allen anderen Jahrgängen verfahren:

Wir teilen alle Klassen in zwei Lerngruppen. Jede Lerngruppe hat pro Unterrichtstag 3 Stunden Unterricht. Damit jede Lerngruppe durch die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer unterrichtet werden kann, kommen die beiden Lerngruppen zeitversetzt.
(Eigentlich hatten wir geplant, die beiden Lerngruppen an verschiedenen Tagen kommen zu lassen, dies ist aber laut Vorgabe durch das Land leider nicht möglich.)

Die Lerngruppen 1 haben von 08.00 Uhr - 10.45 Uhr Unterricht.
Die Lerngruppen 2 haben von 10.45 Uhr - 13.15 Uhr Unterricht.

Die OGS/Betreuung ist am Donnerstag und am Freitag noch nicht geöffnet, da es noch keine Freigabe durch den Schulträger gegeben hat, bitte beachten. Zur OGS/Betreuung erhalten Sie weitere Informationen.

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der Klassen 4 teilen der Klassenpflegschaft mit, wie die Lerngruppen zusammengesetzt sind.
Den Pausenhof haben wir in 6 Pausenhöfe unterteilt. Jede Lerngruppe bekommt einen Schulhof zugewiesen. Auf jedem Schulhof gibt es einen Aufstellpunkte, an dem sich die Kinder in 1,5m Abstand vor Beginn des Unterrichtes aufstellen sollen, es gibt entsprechende Linien auf dem Boden. 
Die Pausen der Lerngruppen finden individuell statt, weil jede Lerngruppe einen eigenen Pausenhof hat. Zum Ende des Unterrichtes gehen die Kinder einzeln nach Hause.

Wichtige Hinweise und Bitten:

Bitte geben Sie Ihrem Kind einen Mund-Nasenschutz oder ein Tuch mit in die Schule. Auf den Wegen im Schulgebäude sollen diese getragen werden. Sobald die Kinder im Klassenzimmer auf ihrem zugewiesenem Platz sitzen, können die Masken ausgezogen werden. Jedes Kind soll bitte eine Wäscheklammer mitbringen, mit der die Maske aufgehängt werden kann.

Eltern dürfen den Schulhof zu Beginn zum Ende des Unterrichtes aus Gründen des Infektionsschutzes nicht betreten, bitte verabschieden Sie Ihr Kind am Rand des Schulgeländes.
Das Sekretariat darf erst nach Unterrichtsbeginn durch Eltern aufgesucht werden.

Den Plan für die Pausenhöfe finden Sie unter dem folgenden Link:

Pausenhofplan

Den Plan für den Unterricht der Klassen 4 am Do. 7.5. und Freitag 8.5. finden Sie hier:

Klassen 4 am 7.5. und 8.5.

Sollten die Schulen in NRW am Montag, 11.5. wieder öffnen, haben wir den folgenden Unterrichtsplan erstellt, dies als Information für Sie vorab:

Unterrichtsplan ab dem 11.5.

Jedes Kind hätte also bis zu den Sommerferien 7 Schultage mit je drei Unterrichtsstunden.

Die OGS soll für die angemeldeten Kinder nur an den Tagen mit Unterricht geöffnet sein, mit den gleichen strengen Auflagen wie im Vormittag. Es wird morgen eine gesonderte Abfrage und Information zur OGS und Betreuung geben.

Die Notgruppen bleiben bestehen und werden parallel betreut.

Zur Vorbereitung auf die neuen Hygiene- und Verhaltensregeln an der Ulrichschule können Sie sich mit Ihrem Kind dieses Video anschauen. Sämtliche regeln werden natürlich mit den Kindern im Unterricht besprochen.

Link zum Video:

Video zum richtigen Verhalten in der Schule

Kinder, die sich, egal aus welchen Gründen, nicht an die Hygienregeln halten, werden vom Unterricht ausgeschlossen!
Dies werden wir, zum Schutz der Gesundheit aller anderen Personen in der Schule, sehr konsequent umsetzen.

So, jetzt sind wir erst einmal auf die Klassen 4 gespannt und freuen uns auf ein Wiedersehen.
Alles weitere erfahren wir dann am Mittwoch.

Ich denke die Ulrichschule ist gut für die Wiederöffnung vorbereitet, wann immer dieser auch in vollem Umfang passieren wird.

Bis dahin, das wichtigste ist nach wie vor:

Bleiben Sie gesund!!

Jörg Paulke
-Schulleiter-




 

Liebe Eltern, 

wie bereits mitgeteilt ist derzeit geplant, dass ab Montag, dem 04.05. der Unterricht für die 4. Klassen wieder beginnt. Bei Öffnung der Ulrichschule steht dabei der Infektionsschutz und die Gesundheit aller Personen an oberster Stelle. Daher haben wir eine ganze Reihe von Regeln und Maßnahmen geplant.

Wir rechnen damit, am kommenden Mittwoch oder Donnerstag genauere Vorgaben durch das Schulministerium für die Schulöffnung zu erhalten. Am Donnerstag werden sich dann die Schulleitungen der Grundschulen mit dem Schulamt der Kolpingstadt Kerpen treffen und Vereinbarungen für die Öffnung auf Grundlage der Vorgaben Ministeriums verabreden.

Erst im Anschluss werden/können wir sie dann umfassend über die Aufnahme des Schulbetriebes informieren. Dies wird auf den bekannten Wegen geschehen.

Eine Bitte haben wir bereits jetzt:

Der wichtigste Aspekt zum Schutz aller Personen wird sein, den Abstand von 1,5 Metern zu halten. Wir werden dafür eine Reihe an Vorkehrungen treffen, so dass dieser Abstand im Klassenzimmer eingehalten wird.

Allerdings werden wir es nicht schaffen, dies für die Wege im Schulgebäude zu garantieren, gleiches gilt für die Pause, sofern eine stattfindet.


Daher bitte wir darum, dass sie ihrem Kind eine Maske mit in die Schule geben.

Diese Maske soll nur auf den Wegen im Schulgebäude und eventuell während der Hofpause getragen werden. Wir wissen, dass die Maske die Abstandsregel nicht auflöst, wir werden dies unter anderem auch mit ihrem Kind besprechen, jedoch denken wir, dass wenn alle eine Maske tragen ein besserer Schutz gewährleistet ist. 



Alle weiteren Informationen folgen wie oben beschrieben.

Bis dahin, bleiben sie gesund!


Jörg Paulke
-Schulleiter-


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.